Bloglovin' und Google +

05 Februar 2012 |
Der Frühjahrsputz bei Google steht an und diesmal trifft es "Google Friend Connect". Bisher bleibt dieser Service für Seiten, die mit Blogger erstellt sind, bestehen und wird für alle Nicht-Blogger-Seiten eingestampft. Aber es ist absehbar wie sich die Entwicklung ausdehnen wird. Es wird dazu kommen, dass - auf lange Sicht - der Service wohl komplett eingestellt wird, auch für die Blogspot-Seiten.
Nach Google heißt es: "We're retiring the service for all non-Blogger sites on March 1, 2012." (dt. "Wir stellen den Service für alle Nicht-Blogger-Seiten am 1. März 2012 ein.") Damit sind also bisher keine Blogger-Seiten betroffen, was aber wohl schlussfolglich noch folgen wird.

Grund dafür, sei die bisher bestehende fragmentarische Aufteilung der verschiedenen Angebote von Google, die aber auf Dauer gebündelt werden sollen.
Genaueres findet ihr hier: Offical Google Blog: More Spring cleaning out of season

Deswegen habe ich mich schon nach Alternativen umgesehen, für alle Facebookablehner und Twittergegner, die ihr unter "Follow Me" finden könnt.

Neu dazugekommen ist:
  • Google +, es war naheliegend, dass man von "Google Friend Connect" auf Google + umsteigt, worauf auch die langfristige Einstellung des Services "Google Friend Connect" auch abzielen will
  • Bloglovin', da ich es bei mehreren Bloggern schon gefunden habe und es wirklich eine sehr schöne Alternative ist, wenn man kein Liebhaber von sozialen Netzwerken ist

Kommentare:

  1. Aus diesem Grund mag ich Bloglovin' so gerne - da ist man recht unabhängig und nicht auf die jeweiligne Anbieter angewiesen, die sich momentan fast mit Neuerungen zu überschlagen scheinen ^^ Benutzerfreundlich finde ich was anderes, aber so lange man noch Alternativen hat rege ich mich da nicht allzu sehr auf ;)
    Ich freue mich aber, dass du jetzt auch bei Bloglovin' bist und werde dich dort gleich mal 'stalken' *g*
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen Post, dadurch konnte ich mich endlich mal mit Alternativen zu GFC beschäftigen :) Seit ich davon gehört hab, dass GFC für nicht-blogger eingestellt wird, habe ich mir das nämlich vorgenommen. Denn ich werde mich weiterhin standhaft weigern, zu google+ zu wechseln; worauf es ja, wie du schon geschrieben hast, früher oder später hinauslaufen wird.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen