Rezension: Dash & Lily's Book of Dares von David Levithan und Rachel Cohn

11 Februar 2015 |

Ein rotes Notizbuch

David Levithan und Rachel Cohn haben schon eine Reihe von Romanen verfasst, die sich um die Liebe von Teenager dreht. "Dash & Lily's Book of Dares" ist dabei eine süße Wintergeschichte, die auf ihre eigene Weise eine besondere Liebesgeschichte einfängt.
Als Dash im "Strand Books" ist, einer atemberaubend großen Buchhandlung in New York, findet er zwischen all den Bücherregalen versteckt ein rotes Notizbuch mit Hinweisen und Anweisungen von einem Mädchen namens Lily. Es gibt ihm die Aufgabe in verschiedene Abteilungen des Ladens zu gehen und dann das Notizbuch einem Mitarbeiter auszuhändigen. Darin seine Anwort und ein Hinweis, wohin sie das Noitzbuch bringen soll.
So finden Dash und Lily immer weiter zueinander. Sie führen den jeweils anderen an verschiedene Orte durch das weihnachtliche New York, kommen sich auf dadurch näher, verbunden über das rote Noitzbuch. Aber kann die Realität mit den Aussagen der Notizen mithalten?

Kantige Charaktere mit Charme

Lily und Dash sind wirklich keine einfachen Zeitgenossen. Dash ist ziemlich speziell, auf seine Art verschroben, schnippisch und oftmals vorlaut. Lily hingegen jemand ist jemand, der sich nie getraut hat wirklich ins Leben zu treten, sich immer etwas versteckt hält und abschottet. Er ein Wortfetischist, sie hat ein Händchen für das Backen und trauert ihren Haustieren heute noch nach. Zwei unterschiedliche Menschen, die sich doch ähnlicher sind, als man anfangs glaubt. Doch genau diese manchmal etwas unsympathischen wirkenden Protagonisten, die wechselweise die Geschichte erzählen, geben den Roman Charakter. Sie wirken oft eigensinnig und störrisch und dadurch realistisch zugleich. Zwei Jugendliche, die eben nicht so einfach hineinpassen, aber sich das Leben selbst schwer machen. An Weihnachten dieses Jahres alleine gelassen, gewollt oder unfreiwillig, bringt das rote Notizbuch sie zusammen, weckt in ihnen ganz neue Seiten und sie finden sich dabei selbst wieder, überraschen sich und überwinden ihre Grenzen.
Es sind aber nicht nur die Protagonisten, sondern auch die zahlreichen Nebenfiguren, die durch ihre Merkmale faszinieren, den Roman Leben einhauchen und für den ein oder anderen Lacher Sorgen können. Und dabei ist es egal, welcher Sexualität sie angehören!

Unverkrampft und süß zugleich

Der unglaublich natürliche Umgang mit dem Thema Neigungen macht diesen Roman umso interessanter, da hier an keiner Stelle etwas auffällt oder unnatürlich gemacht wird. Ganz im Gegenteil: "Dash & Lily's Book of Dares" ist ein Paradebeispiel wie man homosexuelle Charaktere in einen Roman bekommt ohne dabei mit Moralpredigen um sich zu werfen, ohne den Finger draufhalten zu müssen, sondern sie als Teil der Gesellschaft darzustellen, ganz ohne die üblichen Klischees. Dabei sind es oft ihre Worte oder ihr Verhalten, welche das Herz wärmen. Ihre eigenen Persönlichkeiten und der durchweg unterhaltsame Schreibstil, den man die Liebe zur Sprache und Literatur anmerkt, komplettieren das. Lily und Dash haben beide einen eigenständigen Ton, der sich konsequent voneinander unterscheidet und doch an den wichtigen Stellen überschneidet. Dashs hochliterarische Sprache gegenüber Lily Impulsivität ist berauschend. Nicht nur, weil Lily und Dash beide Menschen sind bei denen die Literatur einen großen Platz im Leben einnimmt, sondern auch die vielen Sprachspielereien, die pfiffigen Dialoge und amüsante Ereignisse machen aus dem Roman eine unterhaltsame Lektüre, die einen mitnimmt.
Rachel Cohn und David Levithan gelingt dabei der schmale Grad zwischen möglichen Realismus und winterlichen Zauber, der einen in seinem Bann ziehen kann, auch wenn Spannungslücken nicht vermieden werden konnten. Das Ende und der Verlauf der Geschichte ist ziemlich vorhersehbar und wirkt unspektakulär, geradezu einfach linear, bleibt aber trotz allem ein süßer Roman über eine jugendliche Liebe zweier Jugendliche, abseits der Norm.

Fazit

Wer für den Winter oder speziell die Weihnachtstage, eine unglaublich süße, aber auch gleichzeitig eine Geschichte mit Charakter sucht, ist bei "Dash & Lily's Book of Dares" goldrichtig. Eine niedliche Liebesgeschichte, gepaart mit einzigartigen Persönlichkeiten und dem wunderschönen New York, macht diesen Roman zu einen schönen Winterroman, der einem die Stunden versüßt.

 ★★★★☆ 

MIRA INK - E-Book - Deutscher Titel: Dash & Lilys Winterwunder
ASIN: B008RW8D84 - Seiten: ca. 288 - Preis: ca. 4,54 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen