Rezension: Saga Vol. 1

27 Juni 2015 |

Die Liebe in Zeiten des galaktischen Krieges

Wer in Saga einsteigt, füllt sich wie in einem Star-Wars-Film. Action meets Dramatik und Planeten, die alle möglichen Spezien bieten, die man sich kaum vorstellen kann. Und genau das macht Saga zu einer abenteuerlichen Reise, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
Alana und Marko entfliehen den Krieg, den ihre beiden Völker miteinander führen. Sie wollen sich davon distanzieren und für sich sein, vor allem, nach der Geburt der gemeinsam Tochter Hazel. Doch es gibt Verfolger, die ihnen auf den Fersen sind und sie müssen zusehen, dass sie sich und ihr Kind in Sicherheit bringen.

Romeo und Julia meets Star Wars

Das Ganze gibt einen einen Mix, der ein wenig an Romeo und Julia meets Star Wars erinnert. Gespickt mit pfiffigen Dialogen, die einen oftmals zum Lachen bringen können und den richtigen Ton für emotionale Szenen. Berührend in seiner Form und gleichzeitig humorvoll, actiongeladen und gut durchdacht. Nicht zu vergessen ist dabei der grandiose Zeichenstil von Fiona Stapels. Egal, ob es der Hintergrund ist oder auch die Gesichtausdrücke der Figuren, alles sitzt perfekt und ist detailverliebt und abgestimmt coloriert, passt sich der Stimmung an und vermittelt eine wundervolle Bildsprache.
Die skurrilen Charaktere, die die Welt bevölkern, lassen einen manchmal schmunzel. Egal ob es Monitore auf dem Kopf sind oder ellenlange Beine auf Köpfe, der Ideenreichtum scheint unendlichzu sein. Auch die Persönlichkeiten kommen herüber, wirken liebevoll ausgedacht und bürgen die ein oder andere Überraschung.
Brian K. Vaughan ausgeklügelte Handlung selbst ist dabei immer temporeich, überraschend und weiß, wann es emotional werden und wo auch mal humorvolle Stellen Platz finden können. Das Star Wars ähnliche Setting wird dabei auch um fantastische Elemente komplettiert, sodass eine eigene Kreation entsteht, die vor allem eins macht: Jede Menge Spaß. Magische Elemente treffen auf Technologie und verschiedene Ideen, die einen umhauen. Was daraus noch werden kann, kann man nur erahnen.

Fazit

Volume eins der Saga-Comicreihe ist ein starker Auftakt für eine atemberaubende Reihe mit jeder Menge Potenzial großartig zu werden. Artstyle, Text wie Dialog sitzen und werden durch die interessante Story komplettiert. Unbedingt reinlesen!

★★★★★

Text: Brian K. Vaughan
Zeichnungen: Fiona Staples
Bände 1-6

Image Comics - Softcover - Deutscher Titel: -
ISBN: 9781607066019 - Seiten: 160 - Preis: ca. 7,30 €

1 Kommentar:

  1. Ja, wenn du mich nicht hättest ne, dann hättest du die Reihe bestimmt nicht gekauft und hättest in deinem echt was verpasst xDD
    Jetzt kauf (und lies) dir noch schnell Vol. 2-4 damit wir drüber schnacken können :)
    Btw. dafür dass es dir schwer gefallen ist einen Comic zu rezensieren, hast du das echt gut gemacht :D

    AntwortenLöschen