Lesepläne 2016

31 Dezember 2015 |
Man kennt ja gute Vorsätze. Sie lauten ja alle immer ähnlich. Ich will abnehmen. Ich will das Rauchen aufhören. Ich will wieder machen, was mir gefällt. Ich will nur noch mich mit dem umgeben, was mir Spaß macht. Und der Klassiker: Das nächste Jahr wird mein Jahr! New year, new me.
Statt mir Vorsätze zu machen, die ich nach der erste Woche eh in den Papierkorb pfeffere, versuche ich es doch mal mit Büchern. Das funktioniert meistens ganz gut. Hier also meine Lesepläne für 2016!

Shakespeare
Zwar hab ich mir 2015 ein paar Theaterstücke von Shakespeare gekauft, aber gelesen? Irgendwie nicht, dabei schlummert hier Romeo & Julia und Hamlet in seiner Originalfassung in meinen Regal und wartet sehnsüchtig endlich verschlungen zu werden. Darum soll 2016 ein "Shakespearan Year" werden. Außerdem kann ich nicht Englisch studieren und kein einziges Werk von Shakespeare in seiner Originalsprache gelesen haben. Wie kommt das denn bitteschön später mal als Lehrer an?!

Mehr Erwachsenenliteratur
Ich mag ja Young Adult, also Jugendbücher, gerne. Oftmals sind sie knackiger, schwafeln nicht so rum und bringen das Leben auf den Punkt. Trotz allem merke ich immer mehr, dass ich in ein Alter komme, wo man mehr will als ein jugendliches Leben. Man wird schießlich älter und reifer und will auch mal andere Literatur lesen. Darum wird wohl auch "Erwachsenenliteratur" (klingt ekelig und will man doch gar nicht so nennen!) einen größeren Platz einnehmen. Mal sehen was die Gegenwartsliteratur so zu bieten hat.

Klassiker über Klassiker
Und als letzter Vorsatz kommen Klassiker. In den letzten Jahren hab ich sie sehr vernachlässigt, dabei mag ich doch gerade die Sprache so sehr. Als ich dieses Jahr "The Picture of Dorian Gray" von Oscar Wilde in die Hand genommen habe, wurde mir klar, was ich so lange vermisst habe. Die schönen und alten Werke, über die jeder spricht, aber sie keiner liest. Irgendjemand muss das ja mal ändern! Also wird nicht nur 2016 ein Jahr des Shakespeares, sondern auch ein Jahr der Klassiker werden. So zumindest der Plan.

50 Bücher im Jahr
Ambitioniert, nachdem ich mir dieses Jahr bei der Goodreads Challenge siegessicher die 60 gesetzt hatte und nicht mal über 50 Bücher gekommen bin. Eine Enttäuschung! Aber das versuchen wir jetzt mal mit 50 Bücher. Das könnte man doch schaffen, auch als Leseschnecke, die ewig für Bücher braucht.

Das sind meine Lesepläne für das kommende Jahr. Wie sehen eure aus? Macht ihr euch Lesepläne?

Damit verabschiede ich mich offiziell aus dem Jahr 2015 und wünsche allen Lesern einen guten Rutsch ins Jahr 2016! Wir sehen uns im nächsten Jahr!

Kommentare:

  1. Hey Sky,

    mehr Shakespeare und Klassiker lesen! Das will ich auch. Von Shakespeare liebe ich ja Othello und Romeo & Julia. Hamlet wollte ich dieses Jahr lesen … *hust*
    Ich spiele mit dem Gedanken, mir 100 Bücher für das neue Jahr vorzunehmen, wobei ich gerade so die 80 geknackt habe. Mal sehen, wofür ich mich dann entscheide :)

    Einen guten Rutsch und auf ein neues Jahr!

    Liebe Grüße
    Carly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 100? Davon kann ich ja nur träumen :D Aber ich drück dir die Daumen, dass du das 2016 schaffst!

      Löschen
  2. Huhu,

    ich werde das nächste Jahr ohne Vorsätze beginnen. Bzw. doch: Endschleunigung. Ich lese, was mir in die Hand kommt, aber ich setzte mich nicht mehr mit Zielen unter Druck, denn die bewirken oft nur Stress.

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auch ein weg. Und es sind auch die einzigen Vorsätze, die ich mir gesetzt habe. Ob ich jetzt die 50 Bücher schaffe ist dann denk ich eher Zufall :)

      Löschen
  3. Huhu! (:
    Da kann ich mich dir nur anschließen. Früher nahm ich mir jedes Jahr vor mehr Sport zu machen, doch mittlerweile habe ich es längst aufgegeben. Auf der Couch zu lesen macht einfach so viel mehr Spaß als sich auf dem Laufband abzumühen. Dieses Jahr habe ich mir auch vorgenommen mehr Klassiker zu lesen, weil ich dieses Jahr mündlich in Deutsch maturiere und mich da bestmöglich vorbereiten möchte. Gerade diese Woche kam meine Klassiker-Bestellung an. Ich freu mich schon sehr aufs Lesen! :D Bis auf 'Romeo und Julia' weil ich Shakespear einfach gar nicht leiden mag. Aber dich wird die Geschichte bestimmt umhauen, da bin ich mir hundertprotzentig sicher! (; Englische Klassiker wie 'Oliver Twist' und 'The Hound of Baskerville' habe ich mir auch geholt. Sowie die 'Selected Poems' von Emily Dickinson. (Diese Frau ist ein Genie ♥) Es ist schon etwas anderes ob man ihre Gedichte vom Laptopbildschirm oder einem kleinen Büchlein liest. Naja, vielleicht bin auch ich nur so altmodisch. (;
    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich finde die Idee richtig toll und drücke dir die Daumen das es so klappt wie du es dir wünscht! (:

    Ich wünsche dir heute Nacht einen guten Rutsch ins neues Jahr. Mit vielen fantastischen Büchern. Erinnerungswürdigen Momenten und vielen lieben Menschen! ♥
    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na gut, die Maturaprüfungen sind natürlich ein echter Grund wieder zu den Klassikern zu greifen!
      Und Du magst Shakespeare nicht? How dare you! :D Ich mag es ja gerne tragisch, deswegen mag ich ihn ja auch so gerne.
      Oh, das ist auch gut sich mal Klassiker anzusehen, die nicht so bekannt sind. Ich muss übrigens gestehen, ich hab es nicht wirklich mit Gedichten. Aber vielleicht schau ich mir das mal an. Und das macht als Buch natürlich immer etwas mehr her! (Klassiker hab ich auch gerne als Bücher statt eBooks)

      Und vielen lieben Dank. Hoffentlich klappt das auch alles so :)

      Dir auch noch ein tolles Jahr 2016!

      Löschen
  4. Huhu :)

    Wünsche dir noch einen guten Rutsch ins neue Jahr, mögen die Spiele beginnen und das Glück stets mit uns sein xD

    Ich persönlich bin eher weniger ein Fan vor Vorsätzen, denn wie du sagst: Meistens hält man sie sowieso nicht ein. Trotzdem habe ich 2014 Vorsätze für 2015 geschrieben und diese zu meiner großen Überraschung zum größten Teil auch eingehalten. Deswegen überlege ich, mir dieses Jahr auch wieder kleine, realistische Ziele zu setzten, dich ich dann auch erfüllen kann, ohne mir zu viel Druck zu machen.

    Deine Ziele finde ich sehr bodenständig und denke ich auch gut machbar :) Mehr Klassiker möchte ich auch lesen, wobei es mir hier gar nicht so sehr um das Bekannte geht, obwohl ich mit Jane Austen, Bronte und ein bisschen Shakespear nicht gerade wirklich viele englische Klassiker gelesen habe, möchte ich trotzdem gerne mal sehen, ob ich etwas unbekanntere Klassiker oder einfach Bücher finde, die einen Kultstatus haben (Zum Beispiel The Handmaidens Tale, auch wenn das aus den 80er stammt und damit ja nicht gerade alt ist). Shakespeare und ich sind jetzt nicht so die Freunde, ich möchte Romeo und Juliet gar nicht und konnte mich mit Hamlet und Macbeth nur mäßig anfreunden, aber ich probier's dies Jahr weiter :D
    Erwachsenliteratur denke ich hat auch einiges zu bieten und ich bin gespannt, was du da so ausgraben wirst :D

    Ich wünsche dir auf jeden Fall ein erfolgreiches Jahr!

    Liebe Grüße
    Kücki ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. KLassiker, die Kult sind, aber selten gelesen werden. Auch eine Möglichkeit an die Sache zu gehen. Da würde ich dir mal kurzerhand die "Penguin Modern Classics"-Reihe empfehlen. Stöpere mal darin, da wirst du besitmmt fündig.
      Echt? Ich mag Shakespeare, aber bisher hab ich ihn immer in Deutsch gelesen!

      Dankeschön. Dir auch ein erfolgreiches Jahr!

      Löschen
  5. Mehr Erwachsenenliteratur ist ein guter Vorsatz. Inzwischen fällt es mir wirklich schwer Bücher zu genießen, wenn ich weiß, dass ich 10 Jahre mehr auf dem Buckel hab, als die Helden und viele der Probleme für mich nicht mehr so dramatisch sind, wie sie im Buch dargestellt werden :P
    Mehr Klassiker will ich auch lesen, aber gerne auch mal ein paar Deutsche (obwohl englischsprachige irgendwie mehr Charme haben). Etwas von Oscar Wilde würde ich beizeiten trotzdem gerne mal wieder lesen :)
    Deine Liste ist wirklich schön und inspiriert dazu, mal meine eigenen Vorsätze zu überdenken

    Liebe Grüße und ein Frohes Neues Jahr!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sky,

    das wird ja wirklich ein sehr lesereiches Jahr. Ich drücke dir die Daumen, dass du die 50 Bücher schaffst. Ich habe 2015 37/35 Büchern geschafft. Was für mich so viel heißt wie 2016 möchte ich 37 Bücher gelesen haben. Also, es gibt noch eine langsamere Leseschnecke als dich. ;)

    Liebe Grüße

    Rea

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sky,

    du hast dir wirklich gute Vorsätze vorgenommen! Für das nächste Jahr habe ich mir auch Vorsätze vorgenommen was das Lesen und meinen Blog betrifft.

    So wie viele andere Blogger, möchte ich dieses Jahr mehr Bücher lesen, da das letzte Jahr für mich lesetechnisch nicht so gut lief. Und je mehr ich lese, desto mehr Themen habe ich dann, über die ich bloggen kann.

    Ich wünsche dir viel Erfolg beim Umsetzen deiner Vorsätze!

    Liebe Grüße,
    Elena
    Buchstabenlounge

    AntwortenLöschen